Meister/-in der Berufsgruppe Metall

Kurzbeschreibung

In Mathe4Job sind Feinwerkmechanikermeister/-innen, Industriemeister/-innen Metall und Metallbauermeister/-innen mit eigenen Tests vertreten.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl weiterer Meisterberufe im Bereich Metall, z.B. Klempnermeister/-in oder Industriemeister/-in Gießerei.

Sie finden alle Berufe aufgelistet, wenn Sie auf der Seite des Arbeitsamtes http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp im Suchfeld den Begriff Metall eingeben und die Suche im Feld Eingrenzung auf Gruppen auf Weiterbildungsberufe – Meister eingrenzen.

Weiterführender Link

Bundesagentur für Arbeit

Was brauchen Sie als mathematische Voraussetzungen?

Arithmetische Fähigkeiten spielen eine große Rolle in der Ausbildung. Hierzu gehört nicht nur das einfache Rechnen mit Zahlen, sondern besonders die Fähigkeit, mit Einheiten umzugehen (also zum Beispiel 5000 Milligramm in Kilogramm umzurechnen oder 15 Meter in Zentimeter) und korrekt Zahlen zu runden. 

Die Algebra kommt in vielen Aufgaben mit mathematischem Hintergrund vor, allerdings ist nicht alles, was in der Schule behandelt wurde, gleichermaßen wichtig. Besondere Bedeutung hat hier die Fähigkeit, einfache Gleichungen zu lösen, Formeln umzustellen und Terme zu vereinfachen.

Die Grundregeln der Prozentrechnung und der korrekte Umgang mit dem Dreisatz sollten ebenfalls beherrscht werden. 

In der Geometrie sollten die verschiedenen Flächenformen und Körper bekannt sein, ebenso sollten Flächen und Volumina berechnet werden können. Der Satz des Pythagoras sollte bekannt sein und angewendet werden können.

Schließlich sollten die Lehrgangsteilnehmer/-innen Diagramme und Tabellen lesen und damit arbeiten können sowie Grundkenntnisse in der Bruchrechnung besitzen.

Zum Test